Von den karolingischen Herrschern, über die Ottonen, Salier, Staufer bis hin zu den Habsburger Kaisern haben weltberühmte Handschriften die kulturelle Entwicklung geprägt und vorangetrieben. Die Begleitpublikation zur Ausstellung »Imperial Splendor« in der Morgan Library & Museum, New York, gibt einen Überblick über die heute in US-amerikanischen Bibliotheken aufbewahrten kaiserlichen Prachthandschriften aus dem Heiligen Römischen Reich aus der Zeit von 800–1500.

Mit 148 Abbildungen reich illustriert, gliedert sich der Band in die drei Hauptthemen Kaiserliche Netzwerke, Reichsklöster und Reichsstädte.

Quaternio Verlag Luzern
ISBN 978-3-905924-80-0
€ 168,-